SUCHE

Förderprogramme 2023 für kleine und mittlere Unternehmen

Förderprogramme für KMU – Eine Übersicht

  • Potentialberatung NRW Unternehmen und ihre Beschäftigten kontinuierlich weiterentwickeln
  • Transformationsberatung NRW Strategien für mehr Klima- und Umweltfreundlichkeit
  • Mittelstand Innovativ und Digital (MID) Innovationen schaffen und Abläufe im Betrieb digitalisieren
  • INQA-Coaching Lösungen für personalpolitische und arbeitsorganisatorische Veränderungsbedarfe im Zusammenhang mit der digitalen Transformation
  • BAFA-Beratung Stärkung des unternehmerischen Know-hows

 

Potentialberatung NRW

Beteiligungsorientierte Beratung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)

Ziele:
Wettbewerbsfähig bleiben; Beschäftigung sichern und ausbauen
Förderung des Landes NRW aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF)

Folgende Bedingungen müssen teilnehmende Unternehmen erfüllen:

  • Sitz und Arbeitsstätte im Land Nordrhein-Westfalen
  • Mindestens eine/ein Mitarbeitender (in Vollzeitäquivalenten)
  • Höchstens 250 Beschäftigte

Förderung:

  • 1 bis 8 Beratertage
  • 400 € Zuschuss pro Beratertag; insgesamt bis zu 3.200 € staatliche Förderung
  • Nach 36 Monaten kann eine neue Potentialberatung beantragt werden
  • Kombination mit Transformationsberatung NRW möglich

Themenfelder:
Mit Beteiligung der Mitarbeitenden können konkrete Lösungen und Handlungsschritte in 5 verschiedenen Themenfeldern umgesetzt werden:

  • Arbeitsorganisation Effektive Kommunikation und Zusammenarbeit; Steuerung von Prozessen
  • Kompetenzentwicklung Planvolle Qualifizierung und Weiterbildung der Mitarbeitenden
  • Demografischer Wandel Gemeinsame Wissensplattformen im Betrieb etablieren
  • Digitalisierung Mitarbeiter qualifizieren; digitale Tools im Arbeitsalltag effizient einsetzen
  • Gesundheit Maßnahmen zu Förderung und Erhaltung der Gesundheit der Mitarbeitenden

Ablauf der Beratung:

  1. Gemeinsame Bestandsaufnahme: Ausgangssituation und Probleme
  2. Erarbeitung von Handlungszielen: Entwicklung von Strategien für die betriebliche Praxis mit den Mitarbeitenden
  3. Einleitung konkreter Maßnahmen: Festlegung der sinnvollen Schritte und Begleitung bei der Umsetzung
  4. Handlungsplan erstellen:
    • Dokumentation der Ergebnisse und Beschreibung der weiteren Schritte
    • Alle Beratungsstellen für Erstgespräche in NRW auf einen Blick

Best Practice

Erfahrungen austauschen und Netzwerken für moderne begeisternde Arbeitswelten. >> zu den Terminen